Der Leuchtturm

der leuchtturm

Ende des 19. Jahrhunderts heuert der kanadische Holzfäller Ephraim Winslow (großartig feindselig: „Twilight“-Star Robert Pattinson) unter dem Leuchtturmwärter Thomas Wake (Willem Dafoe) als Aushilfe an. Auf der kleinen Insel an der Ostküste der USA lässt der ebenso abergläubische wie autoritäre Seemann Wake den zurückhaltenden Ephraim jeden Tag Knochenarbeit verrichten, doch beide raufen sich irgendwie zusammen. Am Vorabend ihrer Ablösung gibt der abstinente Ephraim Wakes Drängen nach, sich zum Abschied ordentlich zu betrinken. Doch als die nächsten Tage eine stürmische See tobt und kein Schiff in Sicht ist, verfallen beide zunehmend dem Wahnsinn...

Der Horrorthriller DER LEUCHTTURM zerfällt in zwei Teile. Während Robert Eggers („The Witech“) in der erste Hälfte mit bedrohlicher Soundkulisse (Brummen des Leuchtturm-Signals, dunkle Bläser) atmosphärisch dicht eine stringente Geschichte von Knechtschaft erzählt, dreht die zweite Hälfte mit ihren Schreckensvisionen komplett frei. Das beklemmende Zwei-Personenstück weckt in alptraumhaften Szenen ebenso Assoziationen zu H.P. Lovecrafts „Cthulhu“-Kult wie (besonders deutlich im Schlussbild) die Geschichte des Titanen und Lichtbringers Prometheus. Die zuweilen etwas lang geratenen Monologe und die wiederkehrenden Auseinandersetzungen des zwischen tanzwütiger Euphorie und heimtückischer Mordlust oszillierenden, spielfreudigen Darsteller-Duos im Dauersuff machen das anspielungsreiche Spektakel allerdings etwas zäh und ermüdend.

Faszinierend: DER LEUCHTTURM wurde in schwarz-weiß mit orthochromatischen Filmmaterial aus den 30er Jahren gefilmt, das nur auf blaues Licht reagiert – und somit jede Hautunreinheit in satte Schatten taucht. Buchstäblich erleuchtende Einblicke in die Filmtechnik gibt das dreiteilige Bonusfeature „Der Leuchtturm – Eine dunkle und stürmische Geschichte“ (Länge: 36 Min.) auf der DVD und Blu-ray. Hierin erläutert der für seine Arbeit oscarnominierte Kameramann Jarin Blaschke die Besonderheiten bei der Ausleuchtung der engen Sets und den Look des Films, der im eigenwilligen Bildformat 1.19: 1 funktionieren musste.

LUTZ GRANERT

Film: DER LEUCHTTURM
Label: Universal
Land/Jahr: Kanada/USA 2019
FSK & Laufzeit: ab 16, ca. 105 Min.
Verkaufsstart: veröffentlicht

IMPRESSUM | DISCLAIMER |DATENSCHUTZ| MEDIADATEN
Created with HTML5 & CSS3 by HARD MEDIA

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand